Deployment-Framework für OpenStack und Ceph

Der Open Source Infrastructure & Service Manager ist ein leistungsstarkes Deployment-Framework für OpenStack und Ceph sowie erforderliche Dienste wie einen RabbitMQ Broker oder ein MariaDB Galera Cluster.

OpenStack stellt eine erprobte und zuverlässige Basis für Plattformen wie Gitlab CI, Kubernetes, Cloud Foundry oder OpenShift zur Verfügung.

Unsere Betacloud, eine OpenStack Public Cloud, welche kosteneffiziente Compute-, Storage- und Netzwerk-Ressourcen zur Verwendung in CI/CD-Systemen, komplexen Entwicklungs- & Testlandschaften, virtuellen Trainingsumgebungen uvm. bereitstellt, verwalten wir mit dem OSISM.

GAIA-X – Federated Data Infrastructure

GAIA-X Logo

Auf dem Digital-Gipfel 2019 in Dortmund wurde das Projekt GAIA-X des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vorgestellt. Ziel von GAIA-X ist die Definition und der Aufbau einer sicheren und vertrauenswürdigen Dateninfrastruktur für Europa. Eines der wesentliche Merkmale der angestrebten Lösung ist der Einsatz offener Technologien.

Ein starkes offenes Infrastruktur-Ökosystem ist die Grundlage der digitalen Souveränität. Quelle: „GAIA-X: Technical Architecture (Release – June, 2020)“
SCS Logo

Als eines von mittlerweile über 60 Unternehmen und Organisationen beteiligen wir uns aktiv am Projekt GAIA-X. Wir arbeiten im Rahmen der Sovereign Cloud Stack (SCS) Gruppe an der Realisierung der notwendigen souveränen Infrastruktur (Sovereign Infrastructure).

TECHNOLOGIEN

Für die Automatisierung des Deployments von OpenStack und Ceph setzen wir auf Ansible. Docker nutzen wir für die Containerisierung aller Komponenten.

Alle eingesetzten Komponenten stehen unter einer von der Free Software Foundation anerkannten Freien-Software-Lizenz zur Verfügung.

Um eine möglichst große Herstellerunabhängigkeit zu erreichen verwenden wir für die Installation die Open Source Projekte kolla-ansible und ceph-ansible.

OpenStack Logo

Diese Private Cloud Lösung setzt sich aus einer Vielzahl einzelner Diensten zusammen und benötigt Dienste wie einen RabbitMQ Broker oder ein MariaDB Galera Cluster um betrieben werden zu können.

In der nachfolgenden Graphik der OpenStack Foundation (CC-BY-SA 4.0) sind die einzelen Projekte von OpenStack dargestellt.

OpenStack service map

Vom OSISM werden nicht alle verfügbaren OpenStack Dienste unterstützt. In den folgenden Listen sind die unterstützten Dienste aufgeführt. Weitere Dienste werden von Zeit zu Zeit aufgenommen.

Infrastruktur
  • AWX
  • Adminer
  • Aptly
  • Cockpit
  • Elasticsearch
  • Etcd
  • Fluentd
  • Gnocchi
  • Haproxy
  • Influxdb
  • Iscsid
  • Keepalived
  • Kuryr
  • Libvirt
  • MAAS
  • Mariadb Galera
  • Multipathd
  • Netbox
  • Open Virtual Network for Open vSwitch
  • Open vSwitch
  • Patchman
  • Phpmyadmin
  • Rabbitmq
  • Redis
  • Tgtd
OpenStack
  • Telemetry (Aodh, Ceilometer, Panko)
  • Barbican - Key Manager Dienst
  • Cinder - Block Storage Dienst
  • Cloudkitty - Rating Dienst
  • Designate - DNS Dienst
  • Glance - Image Dienst
  • Heat - Orchestration Dienst
  • Horizon - Dashboard
  • Keystone - Identity Dienst
  • Magnum - Container Infrastructure Management Dienst
  • Manila - Shared File Systems Dienst
  • Mistral - Workflow Dienst
  • Monasca - Monitoring
  • Neutron - Networking Dienst
  • Nova - Compute Dienst
  • Octavia - Loadbalancer Dienst
  • Watcher - Infrastructure Optimization Dienst
  • Zun - Container Dienst
Monitoring
  • Collectd
  • Grafana
  • Kibana
  • Netdata
  • Prometheus
  • Rally
  • Skydive
  • Zabbix

OpenStack steht in den Versionen Rocky, Stein und Train zur Verfügung.

Das Deployment von OpenStack erfolgt nach Erstellung der Konfiguration vollautomatisch in kürzester Zeit. Die nachfolgende Aufnahme von der Installation einer Basisumgebung wurde auf unserem Hyperconverged infrastructure (HCI) Testbed erstellt.

Ceph Logo

Ceph steht in den Versionen Luminous und Nautilus zur Verfügung.

Das Deployment von Ceph erfolgt nach Erstellung der Konfiguration vollautomatisch in kürzester Zeit. Die nachfolgende Aufnahme von der Installation wurde auf unserem Hyperconverged infrastructure (HCI) Testbed erstellt.

Ansible Logo

AWX Screenshot

Integrationspartner

Unsere Integrationspartner haben langjährige Erfahrungen im Bau und Betrieb von OpenStack- und Ceph-Umgebungen. Sie verfügen über ein breitgefächertes Know-how und sorgen für eine reibungslose Integration maßgeschneideter OSISM Kundenumgebungen.

Betacloud Solutions Logo Die Betacloud Solutions hat sich auf die Bereitstellung und den Betrieb von Cloud Infrastruktur auf Basis von OpenStack und Ceph spezialisiert. Ihr Fokus liegt dabei auf hyperkonvergenter Infrastruktur (HCI). Starten Sie beim Aufbau Ihres eigenen Software Defined Data Centers (SDDC) nicht bei Null. Setzen Sie auf die Best Practices der Betacloud Solutions.
B1 Systems Logo Seit 2004 unterstützt B1 Systems deutschlandweit und international Unternehmen jeder Größenordnung bei Konzeption, Betrieb und Management komplexer Open Source/Linux-Landschaften. Die Schwerpunkte der B1 Systems liegen auf den Gebieten Cloud, Containerisierung, System- und Konfigurationsmanagement, Virtualisierung und Monitoring. Sie begleiten den gesamten Lebenzyklus eines Projekts vom ersten Proof of Concept bis hin zum Support bestehender Lösungen. Individuelle Trainings-, Consulting- und Support-Konzepte runden ihr Angebot ab.

Made with love by Betacloud Solutions from Stuttgart.